"UNBESCHWERT WIE EIN KIND"

Unbeschwert wie ein Kind! Leider ist dieser Satz nicht für alle Kinder zutreffend. Denn viele Kinder und Jugendliche  sind schon früh mit Situationen konfrontiert, die sie emotional stark fordern oder sogar überfordern: Der Druck der Schule, des sozialen Umfelds oder familiäre Aspekte können Kinder stark belasten. Das kann zu Ängsten, Blockaden, Wut, Trauer und Hilflosigkeit führen.

Die ersten sieben Lebensjahre sind prägend in der Kindsentwicklung. In dieser Phase ist die Kinderpsyche fast schutzlos seinem sozialen Umfeld ausgeliefert und beispielsweise schwierige familiäre Umstände oder unerfreuliche Erlebnisse arbeiten sich tief ins Unterbewusstsein des Kindes ein. Daraus können Glaubenssätze wie „Ich bin nicht gut genug!“ oder „Ich kann das nicht!“ entstehen und manifestieren.

Die Kinderhypnose ist eine wirkungsvolle Methode, um ihrem Kind schnell und unkompliziert zu helfen, ein selbständiges, selbstsicheres, glückliches Kind zu werden und ihm das Privileg von Unbeschwertheit zurück zu geben.

 

In der Kinderhypnose werden Kinder und Jugendliche mit Hilfe von phantasievollen Methoden wie "Fernsehen im Kopf" oder "Geschichten und Metaphern" in die tiefe Entspannung geführt. In diesem Zustand werden – wie auch bei Erwachsenen – die Ursachen für Ängste, Unsicherheit oder Zwänge analysiert, neu bewertet und dadurch aufgelöst.

Da Kinder neugierig und viel unvoreingenommener sind, reagieren sie besonders gut und schnell auf die Hypnose. Sie können so ihr Potenzial wieder neu entfalten und ausschöpfen. Kinder ab sechs Jahren sind in der Regel bereit für eine Hypnosetherapie..

 

Häufigste Anwendungsbereiche sind:

  • Ängste und Phobien

  • Schlafprobleme

  • Bettnässen

  • Lernschwierigkeiten

  • Selbstzweifel

  • Trauerarbeit

  • Verlustangst

  • mangelndes Selbstvertrauen

  • Selbstsabotage

  • Zwänge

  • Prüfungsangst

  • Trennungsängste

  • Konzentrationsschwierigkeiten

  • Sprachblockaden

KINDERHYPNOSE

HYPNOSE-PRAXIS

Nadine Schindler

Du bist was Du denkst...